LIMA-Theater Esslingen

Im Herzen der malerischen Altstadt von Esslingen bilden Intimität und Stille einer mittelalterlichen Hauskapelle -
mit einem Kreuzrippengewölbe aus dem 14./15. Jahrhundert im ehemaligen Zunfthaus der Schuhmacher - im kleinsten Theater der Region Stuttgart den Rahmen für die Kunst des Figurentheaters. Gegründet 1984 von Wilhelm Preetorius,
der bereits zuvor während seines Engagements als Schauspieler an der Württembergischen Landesbühne dort eine Marionettenbühne initiiert hatte, liegt das LIMA (Literarisches Marionettentheater) heute in den Händen von Andreas Weiner.
Im Pool der Figurentheater ist das LIMA eines der wenigen Theater, welches explizit mit der Fadenmarionette arbeitet. Seine Besonderheit ist die ausschließliche Konzentration auf ein erwachsenes Publikum und die Orientierung an klassischer Theaterliteratur. In der BLACKBOX des LIMA verweben sich Sichtweisen über Literatur, Theater und Musik zu einer theatralen Wirklichkeit. Animierte Figuren formen in einem szenischen Bildraum der Bühne eine virtuelle Kunstwelt, die im Spiel erfahrbar wird: Hier erleben Sie Illusionen, die zur Realität werden! www.theater-kunst.de

Stadt Esslingen a.N.
Land Baden-Württemberg
Förderkreis LIMA e.V.
Horncolor